Der JuLis Kreiverband Starnberg wurde bereits 1975 als erster bayerischer Kreisverband vom stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidenten a.D. Martin Zeil gegründet und zählt zu den 3 ältesten Kreisverbänden Deutschlands. Deutschlandweit wurden die Julis 1980 gegründet.

Bekannteste ehemalige Mitglieder des Kreisverbandes Starnbeg sind Martin Zeil (stellvertretender bayerischen Ministerpräsidenten a.D) und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Justizministerin a.D.).

Die erfolgreiche Geschichte unseres Kreisverbands wollen wir auch in Zukunft fortsetzen. Hier findest du alle Informaionen zu unserem aktuellen Vorstand.

Geschichte des Kreisverbands Starnberg

1975 - "Junge Liberalen Gruppe"

Gründung der ersten „Jungen Liberalen Gruppe“ unter Führung von Martin Zeil aus Gauting

1976 - Gründung der Jungen Liberalen Starnberg

Gründung des Kreisverbandes Starnberg der Jungen Liberalen

1980 - Junge Liberale auf Bundes- und Landesebene

Am 1. November konstituieren sich unter dem Präsidenten Martin Zeil die Jungen Liberalen auf Bundesebene.

Am 6. Dezember werden unter der Schirmherschaft des Starnberger Landrats Dr. Rudolf Widmann die Jungen Liberalen Bayern in München gegründet. Martin Zeil wird stellvertretender Landesvorsitzender.

1981 - Martin Zeil wird Landesvorsitzender

Auf dem dritten Landeskongress der Jungen Liberalen Bayern wird Martin Zeil am 5. Dezember zum Landesvorsitzenden gewählt.

1982 - Anerkennung durch die FDP

Am 29. November werden die Jungen Liberalen von der FDP im Bund als ihre offizielle Jugendorganisation anerkannt.

Am 10. Dezember erfolgt die Annerkennung durch den Landesvorstand der bayerischen FDP

1987 - Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wird Spitzenkandidatin

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger aus Starnberg wird bayerische JuLi-Spitzenkandidatin für den Deutschen Bundestag

1990 - Erfolge in Bund, Land und Kommune

Die bayerischen JuLis ziehen das erstemal in den Bayerischen Landtag ein. Der Starnberger Direktkandidat Martin Zeil erzielt mit 13,1 % das Landesweite beste Erststimmenergebnis

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger kommt in den Bundestag

Martin Zeil verstärkt bei den Kommunalwahlen die FDP-Fraktionen im Kreistag Starnberg und Gemeinderat Gauting

1992 - Erste Ministerin & Neuer Landesvorsitzender

Axel Schmidt wird am 7. März zum neuen JuLi-Landesvositzenden gewählt.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wird Bundesministerin der Justiz.

2000 - Juli im Bezirksvorstand der FDP

Cedric Muth wird Mitglied des Bezirksvorstandes der FDP

2009 - Julis in Berlin und Brüssel

Nadja Hirsch aus München gelingt der Sprung ins Europaparlament.

In Berlin entsteht nach den Bundestagswahlen nach 11 Jahren wieder eine schwarz-gelbe Koalition. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, ehemals auch Mitglied der JuLis Starnberg, wird zum wiederholten Mal Bundesministerin der Justiz

Junge Liberale Starnberg

Mach‘ mit!

  • Du bist ein freiheitsliebender Mensch, der für Gerechtigkeit einsteht?
  • Du bist gegen Bevormundung und für freie Entfaltung?
  • Ein freies Netz ist dir wichtiger als Überwachung?
Dann denkst du liberal!

Wir würden uns sehr freuen dich kennen zu lernen und sind immer auf der Suche nach aufgeweckten & interessierten Leuten.

Lade dir hier die Mitgliedsinformaionen herunter – oder schreib uns eine Mail an verwaltung [at] julis-starnberg.de